Es macht Spass, sich am Gelächter des Publikums zu berauschen, aber Improvisierer sollten mehr bringen als seichte Unterhaltung. Sie sollten die Träume und Alpträume und Leidenschaften verkörpern, die im Geist des Zuschauers gefangen sind, und vor allem sollten sie Geschichten erschaffen.
- Keith Johnstone

Meine bisherigen Wirkstätten

...frag ruhig nach...

Theater Bilitz, Weinfelden
Zusammenarbeit mit:

  • diversen Schulen, Lehrpersonen, Teams (Coaching, Projektleitung)
  • Sprachheilschule Zürich (Schulprojektwoche)
  • Schulstiftung Glarisegg (Schulprojektwoche)
  • Bibliothek Rapperswil Jona (Aufführung für Kinder)
  • Berufsschule für Gesundheit Thurgau (Reality Training)
  • Elbi-Expo Weinfelden (Workshop)
  • Schulleitertagung TG (Szenenspiel)
  • Tagung Thurgauer Behördenfrauen, CVP-Frauen (Workshop)
  • Tagung des Departement für Erziehung und Kultur (Szenen Elternarbeit)
  • WEGA Weinfelder Gewerbeausstellung (Szenen «Alkohol» mit Jugendlichen)
  • Ferienpass Weinfelden (Workshop)
  • Kinderschutzzentrum St. Gallen (Szenenspiel «Sicherheitstag» > RealityTraining)
  • Raiffeisenbank St.Gallen (Szenen «Mitarbeitergespräch» > RealityTraining)

Jugendtheater «Rampenfieber Ost»

  • Mitinitiantin und Mitleiterin (bereits 6 Durchführungen)

SCHULTHEATERTAGE OSTSCHWEIZ

  • Mitbegründerin und Projektleitung (bereits 5 Durchführungen)

Theater im Eisenwerk, Frauenfeld

  • Mitglied der Programmgruppe (Kinder-und Erwachsenentheater)
  • Regie und Dramaturgie beim Jungen Theater Thurgau («nüt»2019)

Theater am Gleis, Winterhur

  • Mitglied der Programmgruppe (Kindertheater)

IBK- Internationale Bodensee Konferenz 2017

  • Leitung einer Jugendgruppe

Primarschule Berg

  • Theaterpädagogin (Jahresmottos «Bühne frei»: Theaterlektionen)

Pädagogische Hochschule TG Kreuzlingen

  • Lehrbeauftragte Studienschwerpunkt Theaterpädagogik
  • Freifachangebot Theaterimprovisation

nordArt-Theaterfestival

  • Leitung Familienprogramm

ACT Ost

  • Vorstandsmitglied

Pro Bilitz Gönnerverein

  • Vorstandsmitglied